Presse

Deutschlandfunk 02.05.2016: "Masterstudiengang Kriminalistik: Von Cyber-Crime bis Vernehmungstechnik"

Ruhr Nachrichten vom 16.05.2012: "Studienbester bekämpft Einbrüche"

Neue Ruhr Zeitung / Neue Rhein Zeitung vom 12.05.2012: "Alter Hase mit neuen Erkenntnissen"

Westdeutsche Allgemeine WAZ vom 11.05.2012

Legal Tribune Online vom 03.08.2011: „Im Hörsaal zwischen Sozialwissenschaftlern und Medizinern“

Rüdiger Schilling: "Nicht mit den Wölfen heulen" - Pforzheimer Zeitung, 19.05.2010 (pdf) Foto: Seibel

Deutschlandfunk - Campus & Karriere 25.05.2007 - Bericht

Deutschlandfunk - Campus & Karriere 25.05.2007 - Interview als mp3

Westfälische Rundschau vom 30.10.2006

 

Rund um den Master – Zitate von (ehemaligen) Studierenden

„Es muß für die StudentInnen ein richtiges Vergnügen sein, in deinem Mastergang zu studieren!“ (Fabien Jobard, Polizei- und Gewaltforscher, CESDIP Paris, Centre Marc Block Berlin)

Ich möchte mich ganz herzlich für die Möglichkeiten bedanken, die sich mir als Mediziner durch die seinerzeitige Zulassung zum Masterstudiengang ergeben haben. Neben der Erlangung eines beachtlichen kriminologisch-polizeiwissenschaftlichen Wissenskorpus konnte ich aktuell mehr als zwei Jahrzehnte nach meinem medizinischen Staatsexamen inzwischen 50jährig ein nebenberufliches Promotionsprojekt erfolgreich abschließen, das formal auf dem Masterabschluss basiert. Dabei ist dem zuvor erfolgreich abgeschlossenen Masterstudiengang und den hierin vermittelten Kenntnissen und dem Wissen über die aktuellen wissenschaftlich-methodischen Grundlagen zu verdanken, dass man mir dieses Forschungsprojekt überhaupt anvertraut hat. Aktuell bin ich mit den Vorbereitungen zu einer zweiten Dissertation, diesmal in meiner ursprünglichen Mutterdisziplin angesiedelt, befasst.
Martin Peveling

„Wenn jemand Interesse an einer praxisorientierten Ausbildung hat, gepaart mit der Neugierde, mit Gleichgesinnten aus allen erdenklichen Berufssparten und Tätigkeiten zusammen zu studieren, der ist in diesem Studiengang gut aufgehoben.“
Studierender des Jahrgangs 2012/2013
 
„In Sachen Interdisziplinarität haben sich meine Erwartungen mehr als erfüllt. Überdies haben mir die Lerninhalte geholfen, viele Zusammenhänge deutlich besser zu verstehen und viel reflektierter und kritischer zu denken. Das System des Blended Learning ist hervorragend für ein berufsbegleitendes Studium geeignet: Es hebt sich aufgrund seiner Audio-Visualität deutlich von allen anderen Fernstudiengängen ab.“
Studierender des Jahrgangs 2012/2013
 
„Flexible Zeiteinteilung war im onlinebasierten Fernstudiengang gut, um das Studium mit anderen Verpflichtungen zu vereinbaren. Viel Verständnis seitens des Betreuungsteams und jederzeitige Erreichbarkeit sowie kompetente und sehr freundliche Antworten per E-Mail fielen sehr positiv auf. Die Präsenzphasen waren interessant und abwechslungsreich, ermöglichten einen regen Kontakt untereinander und zum Lehrpersonal. Jeder konnte seine eigenen praktischen Erfahrungen kreativ einbringen, wodurch die Lehrinhalte besonders spannend vermittelt wurden.“
Absolventin des Jahrgangs 2011/2012
 
"Neben all den Widrigkeiten mit Word habe ich sowohl beim Literaturstudium als auch bei der Untersuchung und der Herstellung des Textes viel Bereicherung erfahren. [...] Das Gefühl der Bereicherung gilt übrigens für das gesamte Studium und da nun der äußerliche Stress durch Aufgaben und Rückmeldungen, aber auch die damit verbundene Freude, abfällt, kann das Studium mit seinen tollen Inhalten noch viel mehr innerlich wirken. Die Erfahrungen bekommen quasi Raum zum Aufblühen!"
Absolvent des Jahrgangs 2010/2011
 
"Ich bin froh, das Masterstudium absolviert zu haben. Ich bin froh, dass ich es auch abgeschlossen und nicht etwa abgebrochen habe. Der Abschluss bedeutet mir persönlich sehr viel. Ich wollte mit 50 Jahren den Mastertitel haben. Denn 50 Jahre alt zu sein, bedeutet noch 17 Jahre Berufstätigkeit vor sich zu haben. Da ist ein lebenslanges Lernen wirklich erforderlich."
Absolventin des Jahrgangs 2009/2010
 
 „Hiermit möchte ich mich von ganzem Herzen bei Prof. Dr. Feltes und dem Lehrstuhl für die Möglichkeit bedanken, am interessanten Masterstudiengang teilzunehmen. Ich habe mich im Unterricht nicht nur für die neuen Theorien und Methoden, sondern insbesondere für die praxisbezogenen Lehrinhalte interessiert. Die Absolvierung des Masterstudiengangs „Kriminologie und Polizeiwissenschaft“ vermittelte mir die Gelegenheit, meine Arbeitserfahrung als Polizistin in China sowie meine Tätigkeit in der UNO zu reflektieren und gleichzeitig meine Kenntnisse vielfältig sowie praxisnah in vielen Bereichen zu verbessern. Ich würde sagen, dass ich ohne das Studium nicht ermutigt worden wäre, neue Arbeit in internationalen Organisationen zu finden. Heute arbeite ich in der Nonviolent Peace Force auf den Philippinen.“
http://www.nonviolentpeaceforce.org/
 
 „Ohne die Vorlesung hätte ich wohl das neue BKA-Gesetz nicht so sensibilisiert im Hinblick einer rationalen Kriminalpolitik gelesen. Ich stelle fest: das Studium wirkt. Und das schon nach drei Wochen.“
Studierender des Jahrgangs 2009/2010

„(Ich) möchte (…)die Gelegenheit nutzen und mich bei Ihnen und den Lehrstuhlmitarbeitern für die Ausrichtung des Masterstudienganges Kriminologie und Polizeiwissenschaft sehr herzlich bedanken. Neben der durch die Teilnehmer vertretenen Meinungsvielfalt habe ich besonders die Toleranz der Lehrenden und die interdisziplinäre Arbeitsweise besonders schätzen gelernt. Die im Rahmen des Studiums vermittelten Lehrinhalte sowie die Methodik wissenschaftlichen Arbeitens werden mir sicherlich auch in Zukunft in vielen Situationen Möglichkeiten eröffnen, die weit über die durch mein rechtswissenschaftliches Studium geschaffene Basis hinausgehen.“
Absolvent des Jahrgangs 2007/2008

„…nach erfolgreich absolvierter Überhörung bin ich seit dem 04.08. hauptamtlicher Dozent an der FHöV Bielefeld. Da ich laufbahnrechtlich nicht dem höheren sondern dem gehobenen Dienst angehöre, war der bei Ihnen erlangte Masterabschluss sicherlich ein wichtiges Auswahlkriterium.
Ich bin sehr glücklich, dieses berufliche Ziel erreicht zu haben und schreibe Ihnen diese Zeilen, um mich noch einmal für die schöne und interessante Studienzeit zu bedanken, aber auch um Polizeibeamten / -innen aus Ihrem aktuellen Studiengang einen Motivationsschub zu liefern.
Wenn man auch nach dem Studium zielstrebig bleibt und sich intensiv bemüht, ergeben sich durch das Masterstudium neue berufliche Perspektiven.“
Absolvent des Jahrgangs 2007/2008

„Und nicht zuletzt bedanke ich mich für die gestrige Anerkennung (Abschlussfeier des Masterstudiengangs), für die ehrenden und zugleich so herzlichen Worte in einem gebotenen Rahmen, der passender nicht hätte sein können und damit das ausdrückt, was auch den gesamten Studiengang stets geprägt hat: eine gelungenes Zusammenspiel zwischen Wissenschaftlichkeit und Pragmatismus in einer gleichzeitig angenehmen Atmosphäre.“
Absolventin des Jahrgangs 2007/2008
Copyright © 2017 - Alle Rechte vorbehalten - Designed by Wydra Grafik Design